Link verschicken   Drucken
 

Unser Hausaufgabenkonzept

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schule sehen in der Bearbeitung von Hausaufgaben eine sinnvolle Möglichkeit, Gelerntes noch einmal selbstständig und vertiefend zu üben. Für die Kinder im Offenen Ganztag werden dafür Lernzeiten am Nachmittag angeboten, in denen zeitweise die Lehrkräfte eingesetzt sind.

Probleme bei der Erledigung der Hausaufgaben können dem Kind und auch der Lehrperson Hinweise darauf geben, welche Lerninhalte noch nicht ausreichend verinnerlicht sind oder welche Kompetenzen noch geübt werden müssen.

 

Die Hausaufgaben ergeben sich aus dem Unterricht (Ausnahme: Vorbereitende Aufgaben) und werden gemeinsam besprochen. Die Kinder werden stets zu gezielten Verständnisfragen bei der Vor- und Nachbesprechung ermutigt. Die Hausaufgaben werden teilweise hinsichtlich Inhalt und Umfang differenziert. Bei Bedarf erfolgt eine Nachbesprechung der Hausaufgaben.

 

Stufe 1 und 2 sollte ca. 30 Minuten, Stufe 3 und 4 nicht länger als 60 Minuten an den Hausaufgaben arbeiten.

 

Sobald wie möglich sollen die Kinder in geeigneter Form notieren können, was für den nächsten Tag vorbereitet werden soll (z.B. Datum, Arbeitsbuch, Seite, Nr.…).

 

Im Rahmen der individuellen Möglichkeiten wird auf eine übersichtliche Seitengestaltung, Ordnung und Sorgfalt zunehmend geachtet.

 

Die Kinder sollen durch differenzierte Aufgabenstellungen möglichst selbständig zu fehlerarmen und vollständigen Ergebnissen innerhalb der oben angegebenen Zeiten gelangen.

 

Der Umfang und die Art der Hausaufgaben werden mit den KlassenlehrerInnen abgesprochen. Inwieweit bei Kindern die Fehler nur gekennzeichnet oder auch korrigiert werden, wird in Absprache mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer geregelt. Die Eltern und die Mitarbeiter der OGS sind über die Regelung informiert.

 

In allen Klassen wird ein Methodentraining zur erfolgreichen Bearbeitung von Hausaufgaben durchgeführt. In diesem Rahmen erhalten Eltern und Kinder die Hausaufgabentipps (siehe Anhang). Die Tipps werden den Eltern am Pflegschaftsabend vorgestellt.

 

In der OGS hat jedes Kind täglich die Gelegenheit, seine Hausaufgaben in einer ruhigen Arbeitsatmosphäre zu erledigen.

Dabei steht im Offenen Ganztag eine Betreuerin – oft eine Lehrerin – beratend zur Verfügung.

 

Eine Kontrolle hinsichtlich der vollständigen, sorgfältigen und richtigen Erledigung der Aufgaben der Hausaufgaben wird in Absprache mit der OGS, den Eltern und den KlassenlehrerInnen durchgeführt.

Eventuell auftretende Schwierigkeiten werden zwischen den KollegInnen aus OGS und Schule mit den Eltern geklärt, um eine optimale Förderung und Unterstützung des Kindes zu erreichen.

 

Die Eltern sollten die Hausaufgaben unbedingt mit den Kindern durchsehen, um ihr Interesse am Lernerfolg des Kindes zu zeigen und die Motivation zu stärken. Besonders Lesehausaufgaben und Übungen wie zum Einmaleins müssen von den Eltern unterstützend zuhause wiederholt werden.

 

Bei Problemen während der Bearbeitung der Hausaufgaben werden durch Kürzel Rückmeldungen an die Lehrkräfte gegeben:

 

S: (das Kind hat die Aufgaben selbstständig erledigt)

H: (das Kind benötigte zur Bearbeitung der Aufgaben viel Hilfe)

Z: (das Kind benötigte zur Erledigung der Hausaufgaben sehr viel Zeit)

X: (insbesondere für Kinder in der OGS: Das Kind hat durch sein Verhalten in der Hausaufgabenbetreuung grob gestört)

 

Auf dem Rückmeldebogen der OGS besteht auch die Möglichkeit zu einer differenzierteren und ausführlicheren Rückmeldung.

 

Hausaufgaben werden in der Klasse möglichst täglich auf Vollständigkeit und Sorgfalt überprüft. Die Aufgabenhefte werden im Turnus eingesammelt und stichprobenartig kontrolliert.

 

Tipps für Eltern

  • Ihr Kind sollte in einer ruhigen Umgebung arbeiten.
  • Es sollte einen festen Ort für seine Hausaufgaben haben.
  • Der Arbeitsplatz sollte aufgeräumt sein.
  • Eventuell sollte eine Priorität für die Hausaufgaben festgelegt werden, z. B. das schwierigste zuerst.
  • Ein Zeitplan kann hilfreich sein.
  • Das Kind sollte selbständig arbeiten.
  • Bei Problemen nur Tipps geben.
  • Achten Sie auf Heftführung und saubere Arbeit.
  • Die Hausaufgaben sollten nach der Fertigstellung kontrolliert werden.
  • Fehler sollten unter dem Wort, in höheren Klassen am Heftrand markiert werden.
  • Die Kinder sollten ihre Fehler selbständig finden und verbessern.
  • Beim Packen der Schultasche für den nächsten Tag sollte das Arbeitsmaterial kontrolliert werden.
  • Die Postmappe und das Hausaufgabenheft sollten täglich gesichtet werden.
  • Tipps für Kinder
  •  

 Zeige deine Hausaufgaben und das Hausaufgabenheft deinen Eltern.

Musst du noch einenElternbrief abgeben, etwas unterschreiben lassen, Geld mitbringen …?

 

Arbeite an einem ruhigen Platz, wo du nicht abgelenkt bist.

 

 

Sieh dir die Aufgaben im Hausaufgabenheft an und überlege die Reihenfolge. Lege alles bereit, was du brauchst.

 

 

Versuche, ohne Hilfe zu arbeiten. Arbeite konzentriert und sorgfältig – so vermeidest du Fehler.

 

 

Wenn du fertig bist, kontrolliere selbst alle Aufgaben.

 

 

Bereite deine Materialien für den nächsten Tag vor: Stifte spitzen, alles ordnen, Blätter abheften, Tinte und Hefte kontrollieren …

Solltest du etwas mitbringen?

 

 

 

Tipps für OGS – Eltern

  • Ihr Kind hat seine Hausaufgaben in der Regel im Offenen Ganztag gemacht.
  • Trotzdem müssen Sie die Hausaufgaben und die Materialien der Kinder täglich ansehen:
  • Es ist wichtig für die Lernentwicklung von Kindern, dass Ihre Eltern die schulische Arbeit wertschätzen. Lassen Sie sich von Ihrem Kind zeigen, was es in der Schule gelernt hat.
  • Bitte sprechen Sie mit den Betreuerinnen im Ganztag und mit den Lehrerinnen und Lehrern ab, wie mit nicht fertig gestellten Aufgaben und mit Fehlern umgegangen wird.
  • Weisen Sie Ihr Kind auch auf Heftführung und saubere Arbeit hin.

 

Beim Packen der Schultasche für den nächsten Tag muss das Arbeitsmaterial kontrolliert werden: Sind alle Stifte da, sind sie angespitzt? Müssen Hefte oder Materialien (Zeichenblock, Kleber…) nachgekauft werden?

 

Sichten Sie täglich die Postmappe und das Hausaufgabenheft.