Link verschicken   Drucken
 

Offene Ganztagsschule

März 2020

Aktuelle Info aus der OGS:

Das Essensgeld für den Monat März wird wegen der Schulschließung halbiert.

Daher werden nur 25 € vom Konto abgebucht. Bei Dauerauftrag schreibt der TVH den Betrag dem Konto gut.

 

 

 

Offener Ganztag (OGS)

Die Johannesschule ist seit dem Schuljahr Sommer 2006 Offene Ganztagsgrundschule und der TV-Höhenhaus unter der Leitung von Elke Nawroth ist der Träger.

Die Schule bietet eine Kernunterrichtszeit von 8.00 - 12.00 Uhr. Ab 7.00 Uhr früh und an den Unterricht anschließend werden die Kinder in vier  Gruppen und sieben Klassen je nach Bedarf im Zeitrahmen von 12.00 - 17.00 Uhr (freitags bis 16.00 Uhr) von jeweils zwei bis drei pädagogisch qualifizierten Mitarbeitern betreut. 

Dazu kommen viele Wochenstunden von Lehrerinnen, die Kinder fachspezifisch fördern.

 

 

Mittagessen/Betreuungsräume

Gegessen wird in zwei Speiseräumen. Die Kinder essen gemeinsam mit ihrer OGS-Gruppe bzw. Klasse.

Unser Lieferant Apetito bietet ein großes Angebot an schmackhaften, kindgerecht zusammengestellten Speisen. Da gibt es manchmal Geflügelcurrywurst mit Pommes, aber auch Gemüsenudeleintopf oder Spinat mit Kartoffeln und Rührei. Ein frischer Salat wird mehrmals die Woche von den Küchen - Teams zubereitet. Äpfel, Möhren, Gurken etc. werden immer zwischendurch (auch in den Gruppen) angeboten und besonders gut kommt natürlich immer ein kleiner Nachtisch in Form eines Puddings oder Joghurts an. 1x in der Woche gibt es eine Obsttag, auf Wunsch der Kinder. 

Schweinefleisch wird bei uns grundsätzlich nicht verwendet.

 

Hausaufgabenbetreuung/Lernzeiten

Die Hausaufgabenbetreuung findet in Kleingruppen in separaten Klassenräumen statt. Dort haben die Kinder die nötige Ruhe und bekommen, falls nötig, die entsprechende Unterstützung von unseren qualifizierten Betreuerinnen oder aber auch von vielen Lehrerinnen der Johannesschule, die ebenfalls viele Stunden in der Woche im OGS-Bereich mitarbeiten.

 

Verzahnung

Um vertrauensvoll miteinander zu arbeiten, stehen den Lehrkräften gemeinsam mit den Betreuungspersonen der OGS gemeinsame Zeiten zur Verfügung. So kommen einige Betreuerinnen schon in Unterrichtsstunden, um die Kinder zu unterstützen und im Schulalltag zu erleben. Die Klassenleitungen und die Gruppenleing ihrer Klasse treffen sich wöchentlich zum Austausch über Unterrichtsinhalte und zur Planung gemeinsamer Aktivitäten. In Ausnahmefällen begleiten Betreuerinnen sogar eine Klasse auf Klassenfahrt. Die gemeinsamen Stnden ermöglichen uns eine besonders intensive, kommunikative und vor allem effektive Zusammenarbeit!
 

Arbeitsgemeinschaften

Ab 14.00 Uhr starten dann die Arbeitsgemeinschaften, meist in Kleingruppen von 8-12 Kindern. Es werden zahlreiche Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Sport, Musik und Kunst von qualifizierten Mitarbeitern angeboten: Kinderturnen, Fußball, Ballsport, Abenteuerturnen, Rhytmisches Tanzen, Cheerleading, Bewegungspiele, Zirkus, Theater, Selbstbehauptungstraining, Entspannung, Malen, Perlentiere basteln, Fenterbilder, Töpfern, Gitarrenunterricht, Blöckflötenunterricht und mehr.

 

Ferienbetreuung

Die Betreuung während der Schulferien ist gewährleistet. Je nach Schulkonferenzbeschluss sind die Weihnachtsferien und Brückentage geschlossen sowie 3 Wochen in den Sommerferien.

Das Ferienprogramm gestaltet sich sehr abwechslungsreich mit verschiedenen Sportaktivitäten, Ausflügen, Zoobesuchen, Museumsprogramm etc.

 

Hier noch einige sachliche Infos zum Offenen Ganztag

Der monatliche Beitragssatz für die OGS richtet sich nach dem Einkommen der Eltern. Eine aktuelle Einkommenserklärung muss bei der Stadt Köln vorgelegt werden. Der Beitrag wird dann von der Stadt eingezogen. Wenn mehrere KInder den Ganztag oder eine Städtische Kita besuchen, wird von der Stadt immer nur der Betrag für ein Kind berechnet (der höchste Beitrag). 

Das Essensgeld wird für jedes Kind berechnet.

 

Achtung!

Für das warme Mittagessen incl. der Getränke sowie Rohkost fallen zur Zeit Kosten in Höhe von 50,00 € pro Monat an. (SGB II, Wohngeld- und Kinderzuschussempfänger erhalten einen Zuschuss). Auch hier ist eine kleine Erhöhung möglich. Das Essensgeld wird per SEPA-Lastschrift vom Träger, dem TVHöhenhaus, eingezogen. Wenn wir Ihr Interesse am Offenen Ganztag geweckt haben oder Sie noch Fragen hierzu haben, können Sie sich jederzeit an die Geschäftsstelle/ Frau Röhricht (0221-636367), oder an Frau Elke Nawroth (0221-82011144) wenden. Die Schulleiterin Frau Beate Grashof steht Ihnen ebenfalls für Rückfragen unter 0221-82011136 zur Verfügung. Gerne können wir auch Hospitationstermine vereinbaren.

 

 

Ihr OGS-Team

Leitung : Elke Nawroth

Geschäftsführung TVH: Anja Röhricht