Link verschicken   Drucken
 

Willkommen in der Johannesschule!

 

Liebe Kinder,

wenn Ihr Euch informieren wollt, warum Ihr jetzt nicht in die Schule dürft, findet Ihr eine gute Erklärung auf der Homepage www.zeit.de

Eure Eltern helfen Euch bestimmt beim Suchen!

 

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

ich bin weiter für Euch und für Sie da!

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr bin ich  unter meiner Handynummer  01573/6448374 erreichbar. Ansonsten stehe ich auch gerne per E-Mail zur Verfügung. Melden Sie sich gerne.

 

Ich freue mich, Sie und euch bald wiederzusehen. Bleibt und bleiben Sie gesund!

 

Suzana Mandic

Schulsozialarbeiterin

 

 Johannesschule

 Honschaftsstr. 321, 51061 Köln

 

Tel.: +49 221 - 82 01 11 33

Mobil: +49 1573 - 64 48 37 4

E-Mail:

 

 

 

Alle gesund???


Damit das auch so bleibt, hat das Schulministerium NRW den Unterricht an allen Schulen bis zu den Osterferien abgesagt. So findet auch an unseren Schule kein Unterricht mehr statt.

 

Achtung: Eltern, deren Kinder Anspruch auf die Notbetreung haben, müssen die Bescheinigung der Arbeitgeber in der Schule vorlegen!

 

 

Über schulische Neuigkeiten informieren wir Sie weiterhin an dieser Stelle. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie die nächsten Wochen gesund und fröhlich verbringen können.

Viele Kinder haben Unterrichtsmaterialien in ihren Schultaschen. Sie sollten sich täglich eine angemessene Zeit damit beschäftigen.

 

Auf der Seite des Schulministerims finden Sie die Informationen zur Schulschließung auch in zehn weiteren Sprachen.

 

Das Ministerium weist auch auf dieses Angebot des WDR hin:

 

 

 

 

 

Seit Mittwoch gibt es an der Schule nur noch eine Notbetreuung!

Die Angebote der Notbetreuung an Schulen gelten insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6, deren Eltern (Erziehungsberechtigte) beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Die Zugehörigkeit zur kritischen Infrastruktur ist insbesondere dann gegeben, wenn die Erziehungsberechtigten in Einrichtungen der folgenden Bereiche tätig sind:

 

                * der Gesundheitsversorgung und Pflege, der Behindertenhilfe sowie

Kinder- und Jugendhilfe,

                * der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),

                * der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),

                * der Lebensmittelversorgung und

                * der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

                 ...

 

Erziehungsberechtigte, welche zu dem oben genannten Personenkreis gehören und einen ungedeckten Betreuungsbedarf ab dem 18. März 2020 geltend machen, müssen der Schulleitung eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers (siehe Anlage) vorlegen, welche die Unentbehrlichkeit des Arbeitnehmenden bestätigt.

Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage des Ministeriums:

https://www.schulministerium.nrw.de/

 

 

 

Die Klasse 2a hatte die Aufgabe etwas zu backen oder zu kochen. Diese Erdbeertorte sieht toll aus!

Erdbeerkuchen

seniors in school aktuell