Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Quarantäne

Corona - wenn ein Quarantänefall eintrifft:

 

Die betroffenen Kinder (wie auch das Personal) dürfen zwei Wochen lang nicht die Wohnung verlassen. Sie bearbeiten schulische Aufgaben zuhause. Die Kolleginnen erteilen den Kindern per Mail, Telefon oder Zoom-Konferenz Unterricht. Dieser Distanzunterricht wird seit den Sommerferien wie regulärer Unterricht bewertet, die Ergebnisse kommen also auch aufs Zeugnis.

Ganz wichtig ist, dass alle Kinder in Quarantäne – egal, ob sie in der Schule Kontaktperson waren oder ob sie in der Familie/bei Freunden als Kontaktperson einer positiv getesteten Person sind: Sie dürfen die Schule bis zum Ende der Quarantäne natürlich nicht betreten! Sie dürfen überhaupt nicht die Wohnung verlassen!

Wenn ein Geschwisterkind durch einen Kontakt in einer Kita oder in einer anderen Einrichtung als Kontaktperson in Quarantäne geht, besteht die Schulpflicht für Ihr Kind weiter. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall nach. Die Teilnahme an der OGS Betreuung gilt wie im November weiter.

Seien Sie bitte jederzeit auf eine Quarantäne vorbereitet. Wenn Sie keinen Drucker zu Hause haben, versuchen Sie einen zu kaufen oder auszuleihen. Er muss von Ihrem PC/Laptop/Tablet oder Smartphone bedient werden können. Wenn Sie Materialien aus der Schule benötigen, informieren Sie bitte die Klassenlehrerin. Wir legen die Hefte dann im Flur auf einen Tisch.

Damit diese Fälle gering bleiben, bitten wir Sie dringend, den Kindern gut sitzende Masken zu kaufen und mit ihnen das korrekte Tragen der Alltagsmasken zu üben. Je jünger die Kinder sind, desto schwerer fällt es ihnen. Und je besser die Kinder ihre Umgebung schützen, desto geringer ist das Risiko, andere anzustecken bzw. desto eher kann der Kreis der Menschen klein gehalten werden, die im Zweifelsfall in Quarantäne gehen müssen.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Köln:

 

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus/corona-fall-der-schule-mir-wurde-mitgeteilt-dass-mein-kind-quarantaene-muss

 

Bitte unterstützen Sie unsere schulischen Bemühungen durch kluges und besonnenes Verhalten im privaten und familiären Umfeld. Vermitteln Sie den Kindern, dass die schulischen Maßnahmen nicht diskutiert werden können.

Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahmen uns alle gesund bleiben lassen.