Das sind wir – hier lernen wir

Schülerinnen und Schüler:

 

Anzahl: 340 (Stand November 2019) Anzahl der Klassen: 16

 

Herkunftsländer unserer Familien:

Deutschland, Türkei, Russland, Polen, Serbien, Bosnien, Thailand, Spanien, Griechenland, Marokko, Syrien, Belgien, Tschechien, Iran, Irak, Afghanistan, Vietnam, Ungarn, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Italien, Kuba, Kongo, Kroatien

 

Religionszugehörigkeit:

römisch – katholisch, evangelisch, islamisch, alevitisch, russisch – orthodox, griechisch – orthodox, serbisch – orthodox, jesidisch,

 

Grundsätze der Klassenzusammensetzung:

 

KlassenlehrerInnenprinzip durch vier Grundschuljahre

FachlehrerInnen für Religion, Englisch, Sport und Schwimmen, teils für Musik und Kunst und Türkisch

 

Formen der Schülermitbestimmung:

 

Schulleitung:

 

 Beate Grashof            

           B. Habets

 

Anja Hey-Wieners

           A. Hey-Wieners

 

Unsere Räume:

Im Rahmen der Zusammenlegung erarbeitete eine Arbeitsgruppe ein neues Raumkonzept. Seit Sommer 2011 arbeiten wir in mit einem Trakt für die Stufen 1 und 2 (hier befinden sich auch 2 OGS – Räume sowie die Räume für die Schulsozialarbeit) und einem Trakt für die Klassen 3 und 4. Alle Klassen bleiben bis zum vierten Schuljahr in ihren Räumen. Die Klassen desselben Schuljahres befinden sich also auf demselben Flur.

Für sportliche Aktivitäten und für Feste stehen uns eine große Turnhalle sowie eine schöne, helle Aula zur Verfügung, die auch vom Turnverein Höhenhaus, unserem wichtigsten Kooperationspartner (Träger der OGS) genutzt werden.

Besonders zu erwähnen sind auch usere gut ausgestattete Bücherei (täglich geöffnet) und der Medienraum.

 

Lehrerräume:

Durch den Schulverbund konnten zwei geräumige Räume für das große Kollegium nutzbar gemacht werden. Eine Schulberaterin empfahl uns, einen der Räume nur für Zeiten der Kommunikation, den anderen für Zeiten ruhiger Arbeit zu nutzen. Somit gibt es ein „Lehrercafé“ und einen Lehrerarbeitsraum. Konferenzen finden gewöhnlich im Lehrercafé statt, Stufenkonferenzen u. ä. eher im Lehrerarbeitsraum, wo die Materialien für den Unterricht bereit stehen. Zu ungestörten Kleingruppengesprächen steht ein weiterer Raum (der Regenbogenraum der Schulsozialarbeit) zur Verfügung.